home

        Auf dem Weg zur Inklusion
        Auf dem Weg zu einem Regionalen Sonderpädagogischen Kompetenzzentrum im Landkreis NWM

  • Beschulung von Schülern mit verschiedenen Förderschwerpunkten
  • Unterricht in den Klassen 3 - 10
  • Schüler mit dem Förderschwerpunkt Lernen, Sprache, emotional-soziale Entwicklung, geistige Entwicklung sowie Schüler mit ADHS
  • Unsere materiellen, räumlichen, sozialen und personellen Bedingungen passen sich den individuellen Voraussetzungen der Schüler an
  • Projektorientierter und fächerübergreifender Unterricht ab Klasse 3
  • Jeder Schüler kann sich an unserer Schule seinen Voraussetzungen entsprechend entwickeln
  • Individuelle Förderung von Schülern mit Problemen im Arbeits- und Sozialverhalten
  • Schüler fühlen sich wohl
  • Unsere Schule ist barrierefrei
  • Angebot des freiwilligen 10. Schuljahres zur Erlangung des Abschlusses der Berufsreife durch ESF-Förderung
  • Englischunterricht ab Klasse 3
  • Schwimmunterricht in Klasse 4
  • Gemeinsame Projekte mit der Grundschule Gadebusch - Musik, Lesen, Sport - schulartübergreifend
  • Konzept zur Entwicklung eines Regionalen Sonderpädagogischen Kompetenzzentrums

        Anerkennungen, Auszeichnungen und Bewerbungen zur Schulentwicklung

  • Siegel "Sicherheit macht Schule" verliehen am 20.9.2012
  • 2. Platz Schulhofwettbewerb "Wir sehen grün"
  • Schülerfirma "Gummibären" - Bewerbung um den Schulpreis der IHK 2013
  • Vorbereitung der Bewerbung um den "Deutschen Schulpreis"

        Praktika

    Berufsfrühorientierung ab Klasse 7
  • Praxislerntage in Klasse 9 und 10
  • 1-wöchiges "Forstpraktikum" im Schulwaldheim in Dümmer in Klasse 8
  • 3-wöchiges Betriebspraktikum in Klasse 9
  • Praxiswochen in der Handwerkskammer in Schwerin sowie im ÜAZ in Grevesmühlen und Wismar


        Freiwilliges 10. Schuljahr

  • An dieser Schule kann die Berufsreife durch ein freiwilliges 10. Schuljahr erworben werden. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Förderperiode 2014 bis 2020 und des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefördert.